Pastoral der Zukunft:
“Pastoraler Raum Erlenbach”

Was heißt das konkret bei uns in Wörth?

Im Bistum Würzburg wird viel über die „Pastoral der Zukunft“, „Pastorale Räume“ usw. geredet. So manches können Sie in der Tageszeitung oder im Internet lesen.

Doch was heißt das konkret für uns?
Wie weit sind wir?
Wie geht es weiter?

Unter dieser Rubrik möchte ich Ihnen in loser Folge jeweils einige aktuelle Entwicklungen mitteilen, damit auch Sie mitreden können und von den sicher großen Umwälzungen der kommenden Zeit nicht ganz überrascht werden.

Aktuelles

  • Die Kirchenverwaltung St. Nikolaus hat entschieden, dass die Einzelpfarrei Wörth sich der Pfarreiengemeinschaft „Christus, der Weinstock, Erlenbach“ assoziiert.
    Diese Entscheidung war notwendig geworden, weil Bischof Franz Jung beschlossen hat, dass es keine Einzelpfarreien unter einer bestimmten Größe mehr geben soll.
    Auf das konkrete Gemeindeleben bei uns in Wörth hat das zunächst keine Auswirkungen, da wir in einigen Bereichen bereits seit Jahren mit den Erlenbacher Gemeinden zusammenarbeiten (gemeinsame Firmung, Pfarrer zu vielen Gottesdiensten im Krankenhaus Erlenbach, sowie in Mechenhard…) und weitere Schritte momentan nicht erforderlich sind. Von Erlenbacher Seite ist dazu noch keine Reaktion erfolgt.
  • Die Pfarrer der beteiligten Gemeinden (Reinhold Ball, Franz Kraft, Franz Leipold, Wolfgang Schultheis) haben überlegt, dass ein Antrag auf das „Übergangs-Modell“ gestellt wird. Dies besagt, dass alle Pfarrer weiterhin leitende Pfarrer ihrer ihnen übertragenen Pfarreien und Kuratien bleiben. Es wird zunächst kein „Moderator“ bestellt, sondern lediglich ein „Kurator“, der für notwendige gemeinsame Treffen und Absprachen unter den Haupt- und Ehrenamtlichen im Pastoralen Raum sorgen soll.
  • Vertreter der Pfarreien (Pfarrgemeinderäte) haben sich in den letzten Tagen getroffen, um sich kennenzulernen. Konkrete Beschlüsse wurden nicht gefasst.
  • Ende September treffen sich die Kirchenpfleger und Kirchenrechner, ebenfalls um sich kennenzulernen und Fragen für das Treffen mit dem Generalvikar, dem Personalchef und Finanzdirektor im Oktober zu sammeln. Konkrete Entscheidungen sind auch hier zunächst nicht geplant.

Termine

Freitag, 24. September 2021 – 16:00 Uhr – Pfarrhaus Wörth:
Treffen der Pfarrer
Montag, 27. September 2021 – 19:30 Uhr – Pfarrheim Röllbach:
Treffen der Kirchenpflegerinnen und Kirchenpfleger
Dienstag, 5. Oktober 2021 – 10:00 Uhr – Pfarrheim Trennfurt:
Treffen der Seelsorgerinnen und Seelsorger

Immer noch informativ

  • Juli 2021:

Brief des Generalvikars an die ehrenamtlich Engagierten in den Pastoralen Räumen, sowie an die Seelsorgerinnen und Seelsorger zur Einführung des Leitungsmodells “in solidum”

Wolfgang Schultheis