Die Angst davor, einfach mal nett zu sein

Corona war und ist ja an ziemlich Vielem Schuld: daran, dass die Enkel ihre Großeltern weniger häufig sehen und dass die Kinder so lange nicht mehr in den Kindergarten gehen konnten. Corona ist auch schuld, dass sich Freunde nicht mehr so problemlos treffen können…

Aus Zweiflern Gläubige gemacht

Es war am selben Abend, in der gleichen ZDF-Nachrichtensendung. Zuerst die Meldung, dass wieder sehr viele evangelische und katholische Christen aus ihrer Kirche ausgetreten sind. Und dann schafft es einer, “aus Zweiflern Gläubige“ zu machen, meint Gertrud Pollak aus Mainz

Freiheit funktioniert nicht ohne Eigenverantwortung

„Freiheit ist der eigentliche Sinn des Staates“, sagt Prof. Dr. Hans-Jürgen Papier, ehemaliger Präsident des Bundesverfassungsgerichts.
Doch Freiheit funktioniert nicht ohne Eigenverantwortung, mahnt Marie-Luise Dött in ihrem neuesten Beitrag auf „Basis online“.

Nur Mut, Kirche!

Der Schrei nach einem „normalen Leben“ geht um die Welt.

Professor Hubert Brantzen versucht, diesen Schrei in mutige Worte zu fassen.

Corona-Ostern

Keine Gottesdienste, keine Versammlungen, keine Sakramente – das sind scheinbar die krassesten Herausforderungen für uns Kirchen, die der Coronavirus provoziert.

Wir feiern das Ende – und wir feiern die Neugeburt – einen dringend notwendigen Neuanfang.

Krone der Schöpfung

Noch nie haben wir die globale, gegenseitige Abhängigkeit unter Menschen und Staaten auf vielen Ebenen so massiv gespürt wie in diesen Tagen. Grundrechte müssen eingeschränkt werden und die Freiheit des Menschen, als sein hohes Gut, bleibt gefährdet. Naturvölker haben oft diese gegenseitige Abhängigkeit vielfach erlebt und gelebt und haben gerade so gegenseitig Verantwortung übernommen.

Auftrag für jeden

Erinnern Sie sich noch an die apokalyptischen Ansagen zum Milleniumswechsel auf das neue Jahrtausend vor 20 Jahren? Durch mögliche Computerversagen ausgelöste Ängste vor Börsencrash, Weltwirtschaftskrise, Verkehrschaos, Flugzeugabstürzen und Kernschmelzen beherrschten … mehr …

Die Zukunft ist offen

Neujahr – der erste Tag des neuen Jahres. Und der erste Tag eines neuen Jahrzehnts, vielleicht noch einmal der Beginn von „Goldenen 20er Jahren“?

Weihnachten in der Baustelle

Auf den Weihnachtsmärkten sind bereits die Krippen aufgebaut. In einigen Kirchen beginnt man, ganze Krippenlandschaften zu gestalten.

Mauerfall

Samstag, 9. November: Am frühen Morgen sind wir nach Großburschla gefahren, einem kleinen Dorf im Werratal. Dicht gedrängt stehen wir nun mit den Ministerpräsidenten von Thüringen und Hessen sowie mit … mehr …

Fürchtet euch nicht – die bessere Wahl

Montag, 16. Oktober 1978 – es wurde schon dunkel, als sich tausende Menschen dicht gedrängt auf dem Petersplatz in Rom versammelten, um zu sehen, wen die Kardinäle im Konklave zum … mehr …