Gottesdienste ab 10. Mai

Telefonische Anmeldung erforderlich.

Vorläufig nur Wort-Gottes-Feiern
Digitale Anmeldung freigeschaltet

Statistik 2019

Katholiken (Stand 28.01.2020) 2.259 Taufen 6 Erstkommunion 16 Firmung 21 Trauung 3 Bestattungen 36 Kirchenaustritte 25 Wiederaufnahmen 1

Firmung 2019

21 Jugendliche unserer Pfarrei St. Nikolaus in Wörth empfingen zusammen mit den Firmlingen aus Erlenbach das Sakrament der Firmung.

Weihbischof Ulrich Boom spendete die Firmung in der Pfarrkirche St. Peter und Paul.

Firmkurs 2019

Firmlinge am 25. Mai in der Bistums-Stadt Würzburg

Um an einem schulfreien Samstag nicht allzu früh aufstehen zu müssen und auch die Umstiegszeit in Aschaffenburg zu verkürzen, brachten Eltern die Firmlinge und ihre Begleiter mit dem Auto zum Hauptbahnhof nach Aschaffenburg. Vielen Dank für diesen netten Fahrdienst!

Streckensperrung für Regionalzüge am Samstagvormittag über den Spessart – war aber angekündigt und uns bekannt. Deshalb in diesem Jahr auf dem Hinweg die Annehmlichkeiten eines ICE genossen.

Endlich in Würzburg angekommen – es regnet in Strömen. Also so schnell wie möglich zu Fuß vom Bahnhof durch die Fußgängerzone zum Dom. Dort gab es dann eine ausführliche Führung: Siebenarmiger Leuchter am Eingang – Taufbecken – Grabmal Bischof Scherenberg – Altarraum – Krypta mit Brunnen und dem ältesten Kreuz Würzburgs – Grab des eine Woche zuvor beerdigten ehemaligen Bischofs Paul-Werner Scheele – Schönborn-Kapelle. Zum Abschluss feierten wir eine Andacht in der Sepultur des Domes und besichtigten den Kreuzgang mit den Gräbern der Domkapitulare.

Von den Bischofsgräbern zum Grab des Minnesängers Walther von der Vogelweide im Lusam-Gärtchen bei der Neumünsterkirche. Das darf nicht fehlen. Denn schließlich ist er mit seinen Liedern der Patron der Liebenden.

Endlich Freizeit: Mittagessen – Elektronik und Mode und ganz viel Zeit, eine große Stadt in kleinen Gruppen zu besichtigen.

Mit Regionalzügen auf freien Strecken ging es von Würzburg über Aschaffenburg nach Erlenbach und von dort zu Fuß über die Brücke. Danke allen, die diesen erlebnisreichen Tag ermöglicht haben.


Nächste Termine

  • Montag, 1. Juli 2019 – 19:00 Uhr: Besinnungs-Gottesdienst und Generalprobe für die Firmung, St. Nikolaus
  • Dienstag, 2. Juli 2019 – 17:00 Uhr: Firmung mit Weihbischof Ulrich Boom, Erlenbach St. Peter und Paul
  • Freitag, 5. Juli 2019 – 17:00 Uhr: Reflexionstreffen, Pfarrzentrum St. Nikolaus

3. Kurstag: Der Geist der Freiheit

Mit einem guten Wort, das die Firmkurs-Teilnehmer sich gegenseitig zuflüsterten, begann der 3. Kurstag im Pfarrzentrum. Anschließend beschäftigten wir uns mit unseren persönlichen „Netzwerken“ und der Frage, welche Beziehungen und Kontakte nur notwendig und unausweichlich, welche aber auch wohltuend und für uns nützlich sind.

Ein Vertrauensspiel schaffte die Überleitung zu unserer Verbindung zu Gott. Was würde ich in eine WhatsApp an Gott schreiben? Die Firmlinge taten es.

Der zweite Teil des Vormittages war dann dem „Geist“, seiner Wirkung und seinen Gaben gewidmet. Harry Potter und die Dementoren führten uns zu den „Sieben Gaben des Heiligen Geistes“, bevor wir uns zum Abschluss einen Film über den Ablauf der Firmspendung, sowie die einzelnen Symbole und Zeichen anschauten.

Die Mitgestaltung des Sonntagsgottesdienstes rundete wie immer den Kurtag ab.


2. Kurstag: Freiheit – was ist das für mich?

Mit Liedern zum Thema Freiheit, welche die Firmlinge zum 2. Kurstag mitgebracht hatten, gingen wir dieser Frage auf die Spur. Dass Freiheit allerdings nie Beliebigkeit sein kann, merkten wir schnell bei ganz konkreten Verletzungen der persönlichen Freiheit und Grenzüberschreitungen.

Meine Freiheit endet eben immer da, wo die Freiheit des Nächsten beginnt. Freiheit braucht daher persönliche Verantwortung und Regeln für Kommunikation und Gruppen.

Die 10 Gebote und das Liebesgebot Jesu geben uns Christen die Richtschnur vor.

Im zweiten Teil des Kurstages beschäftigten wir uns mit dem Glaubensbekenntnis und unserem ganz persönlichen Glauben.


Der 1. Kurstag hat stattgefunden:

  • Wer bin ich?
  • Wer sind wir?
  • Gott ist für mich wie…
  • Was ich schon immer mal Jesus fragen wollte…

Am darauffolgenden 2. Adventssonntag gestalteten die Firmlinge den Sonntagsgottesdienst der Gemeinde mit und berichteten im Gottesdienst von der Ergebnissen des Kurstages.

mehr …

Ökumenischer Jugendkreuzweg
„Ans Licht“

Wie in den vergangenen Jahren nahmen die Firmlinge aus Wörth, erwachsene Begleiterinnen und Begleiter, sowie weitere Gemeindemitglieder am ökumenischen Jugendkreuzweg in Seckmauern teil.

Herzlichen Glückwunsch unseren Firmlingen

In einem beeindruckenden Festgottesdienst spendete Bischof em. Friedhelm Hofmann nicht nur den Firmlingen aus der Pfarreiengemeinschaft Erlenbach, sondern auch 10 Jugendlichen und 4 Erwachsenen aus der Pfarrei Wörth das Sakrament der Firmung.

Herzlichen Dank allen, die diesen Weg mitgegangen sind und die Firmanden begleitet haben!

mehr …

Firmlinge in Würzburg

Auf den geschichtlichen Spuren unseres Glaubens und unseres Bistums wandelten die Firmlinge bei ihrem Ausflug nach Würzburg. Nach einem Besuch in der Krypta der Neumünster-Kirche mit dem Grab der Frankenapostel … mehr …

Firmkurs 2018

Nächste Termine:

  • Samstag, 16. Juni 2018
    10:00 – 13:00 Uhr
    4. Firmkurstag
    Pfarrzentrum Wörth
  • Sonntag, 17. Juni 2018
    Mitgestaltung des Sonntagsgottesdienstes

mehr …

Ökumenischer Jugendkreuzweg in Seckmauern

Am Freitag vor Palmsonntag fand auch in diesem Jahr wieder der Ökumenische Kreuzweg in Seckmauern statt.

Von der evangelischen Gustav-Adolf-Kirche aus trugen die Jugendlichen ein schweres Holzkreuz durch den Ort.
Nach von den Gruppen gestalteten Stationen unter anderem an der Schule und auf dem Friedhof endete der Weg in der katholischen Kirche St. Margareta.

mehr …

Friedenslicht in St. Nikolaus angekommen

Im Rahmen eines Jugendgottesdienstes wurde das Friedenslicht am Abend des 3. Advent in Miltenberg ausgesandt.
Unsere Firmlinge waren dort und haben es in unsere Pfarrkirche St. Nikolaus gebracht.

mehr …

Firmung in Großheubach

7 Jugendliche aus St. Nikolaus, die in der Woche zuvor auf Schulausflug waren, wurden am 24. Juli 2017 von Weihbischof Ulrich Boom in Großheubach gefirmt.

mehr …