Geschwister – Sie lieben und sie streiten sich

Vortrag des Familienstützpunktes der Caritas in Miltenberg

Kurt Tucholsky hat es treffend ausgedrückt: “Wilde Indianer sind entweder auf Kriegsfuß oder rauchen die Friedenspfeife – Geschwister können beides.“ Ganz diesem Gedanken verpflichtet, wonach die Dynamik im Verhalten von Geschwistern vielfältig ist, bietet der Familienstützpunkt Miltenberg beim Caritasverband die Vortragsveranstaltung “Geschwister – Sie lieben und sie streiten sich” an.


Konkret geht es dabei nicht nur um die Merkmale von Geschwisterbeziehungen sowie die Einflussfaktoren darauf, sondern auch um die Auswirkung der Altersabstände, verschiedene Geschwisterpositionen oder die Ursachen von Geschwisterstreitigkeiten. Die Referentin geht auch auf die Fragen ein, was Eltern im Umgang mit Geschwisterstreit beachten sollten oder wie sie sich am besten verhalten, wenn sie in den Geschwisterstreit eingreifen müssen. Dabei steht im Mittelpunkt immer der Gedanke, wie Eltern die Geschwisterbeziehung positiv fördern können.

Der Vortrag wird gehalten von  Inge Richter, Leiterin des Caritas-Familienstützpunkts Miltenberg. Die Referentin hat sich als Erziehungswissenschaftlerin (Univ.), Systemische Therapeutin/Familientherapeutin (DGSF) und Heilpädagogin sowie Erziehungs- und Familienberaterin (bke) aus vielfältigen Blickrichtungen mit den Fragen der Geschwisterproblematik auseinandergesetzt.

Der Vortragsabend “Geschwister – Sie lieben und sie streiten sich” findet statt am Dienstag, 7. November ab 19.30 Uhr im Franziskushaus der Caritas am Engelplatz in Miltenberg. Der Eintritt ist frei.