Erstkommunionkurs gestoppt!

Liebe Erstkommunion-Familien,

soeben haben wir erfahren, dass sich doch zumindest einige von Ihnen Gedanken darüber machen, ob es sinnvoll ist, am heutigen Weg-Gottesdienst des Erstkommunionkurses teilzunehmen.


Bis jetzt sind Gottesdienste in Anbetracht der Corona-Lage nicht verboten. Einschränkungen vom Bischöflichen Ordinariat Würzburg gibt es bisher keine weiteren. Wir hatten deshalb vor, den Gottesdienst bezüglich des Abstandes usw. auch verantwortungsvoll zu regeln.

Nichtdestotrotz verstehen wir Ihre Sorge gut, möchten sie aufnehmen, sowie schnell und entschieden handeln!
Das bedeutet:
Wir stoppen hiermit den laufenden Erstkommunionkurs!

Wir verschieben den heutigen Weg-Gottesdienst bis auf weiteres.
Ebenso entfallen der Weg-Gottesdienst in der kommenden Woche, sowie die geplanten Beichtfeste Anfang Februar.

Wir lassen Ihnen den Inhalt der beiden geplanten Weg-Gottesdienste heute oder in den kommenden Tagen per Papier zukommen. Somit sind Sie in der Lage, Ihr Kind selbst weiter auf seinem Weg vorzubereiten.

Dies für´s Erste!
Weitere Maßnahmen warten wir zunächst einmal ab!
Dann gibt es auch wieder weitere Informationen.
Falls Sie Fragen haben, dürfen Sie sich wie bislang gerne melden.

—-

Die gebastelten Symbole für den Adventskranz und den Christbaum in der Kirche dürfen Sie gerne in der Kirche wieder abholen. Diese liegen in einem Korb im rechten Querschiff.

Ein herzliches Dankeschön für das fleißige Mitarbeiten bei der Sternsinger-Aktion. Die bisherigen Rückmeldungen sind sehr positiv. Auch die Spenden gehen insgesamt einem neuen Rekord entgegen.

Gottes Segen für Sie und Ihre Familien
Pfarrer Wolfgang Schultheis
Luise Herbert


Bitte beachten Sie alle aktuellen Informationen auf der Homepage. Die angemeldeten Familien tauschen sich auch über eine WhatsApp-Gruppe aus.

Erstkommnunion-Gruppenkerze auf dem Altar

Die ersten Weg-Gottesdienste („Vom Main in die Kirche“ – „Ich bin getauft“ – „Jesus stirbt – Jesus lebt“), sowie der Sonntagsgottesdienst („Ich will ein Freund Jesu sein“) haben stattgefunden.

In der Adventszeit schmücken die Kommunionkinder den Adventskranz in der Kirche mit selbstgebastelten Symbolen. Außerdem bereiten sie ein hybrides Krippenspiel für Weihnachten vor

Der geschmückte Kranz am 2. Advent

           

Adventskranz am 3. Advent
Adventskranz am 3. Advent