Caritasverband reagiert auf Coronavirus

Erreichbarkeit gesichert

Auch in der sozialen Arbeit schlägt sich das Coronavirus nieder. Der größte soziale Dienstleister im Landkreis, der Kreis-Caritasverband, reagiert entschieden aber unaufgeregt auf die neuen Herausforderungen. Die Erreichbarkeit ist gewährleistet.

Das Franziskushaus und die anderen Büros der Caritas mit den zahlreichen Beratungsangeboten sind zwar geschlossen, es werden aber telefonische Beratungen angeboten. Die Erreichbarkeit ist derzeit noch montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr, montags bis donnerstags von 13 bis 17 Uhr und freitags von 13 bis 16 Uhr gegeben. Tagesaktuelle Entwicklungen können aber jederzeit eine Änderung verlangen, daher gibt es auf www.caritas-mil.de und facebook.com/carimil immer die neuesten Informationen.