Orgel – Liedanzeiger

Die Überarbeitung der Orgel ist abgeschlossen. Die „Königin der Instrumente“ kann nun auch wieder zur Freude aller Gottesdienstbesucher erklingen und zum kräftigen Mitsingen einladen.

In den kommenden Wochen werden wir sicher auch den finanziellen Abschluss dieser Baumaßnahme vornehmen können.

Regionalkantor Peter Schäfer hat die Arbeiten der Orgelbaufirma Mann abgenommen und lädt ein zu einer Orgelvorführung am Christkönigssonntag, 25. November 2018. Er selbst wird den Gottesdienst an der Orgel begleiten und zeigt nach dem Gottesdienst viele Details auf der Empore.

Was noch bleibt ist der Austausch der Liedanzeiger. Sie merken es ja selbst, dass diese ständig ausfallen und keine große Leuchtkraft mehr entfalten. Aber nach knapp 30 Jahren ihres Dienstes sind sie nun einfach mal nicht mehr leistungsfähig. Inzwischen liegen einige Angebote für eine Neuanschaffung vor. Sie belaufen sich für eine moderne LED-Projektion, sowie programmierbarem Funk-Handsender auf ca. 6.000 Euro.

Da es hierfür keine weiteren Zuschüsse gibt, sind wir auf Ihre Spenden angewiesen.

Wir hoffen, dass wir bis Ostern 2019 auch diese Aktion abschließen können.

Herzlichen Dank und Vergelt´s Gott für alle bisher eingegangenen und noch zugedachten Spenden!

 

Damit wir die nun anfallende Rechnung auch ohne Kreditaufnahme bezahlen können, benötigen wir noch einige Spenden in Höhe von ca. 5.400 Euro.

Kosten (geplant):                        ca. 30.000,00 Euro

Zuschuss Bistum:                              10.000,00 Euro

Bisher eingegangene Spenden:        14.600,00 Euro

 

Herzlichen Dank und Vergelt´s Gott für alle bisher eingegangenen und noch zugedachten Spenden!