Junge Eltern brauchen Unterstützung genauso wie Windeln

Mit Jahresbeginn startet eine Unternehmenskooperation zwischen der wellcome gGmbH und Pampers. wellcome gehört damit zu den ausgewählten Kooperationspartnern der Pampers-Initiative „Deutschland wird Kinderland“. Eine gemeinsame Umfrage von wellcome und Pampers zeigt: Der Bedarf von Eltern an praktischer Unterstützung nach der Geburt ist hoch. Auch bei den wellcome-Teams in Miltenberg und Elsenfeld – zwei von rund 250 wellcome-Standorten in Deutschland – wächst die Nachfrage der Familien.

In der repräsentativen Umfrage von wellcome und Pampers wurden in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstitut forsa 639 Mütter und Väter nach ihren Erfahrungen in der ersten Zeit nach der Geburt ihres Kindes befragt.

Mehr Unterstützung in den ersten Wochen nach der Geburt gewünscht

Gerade in den ersten Wochen und Monaten nach der Geburt ist Hilfe für frischgebackene Eltern unerlässlich: Bei 70 % der befragten Mütter und Väter hat die eigene Familie in der ersten Zeit mit Baby unterstützt, 52 % haben die Hilfe einer Hebamme in Anspruch genommen und 19 % fanden Unterstützung im Freundeskreis. Doch obwohl ein Großteil der Eltern angibt, Hilfe bekommen zu haben, zeigen die Umfrageergebnisse, dass sich fast die Hälfte (45 %) noch mehr Unterstützung, auch unabhängig von Familie und Freunden, im Alltag mit Kind gewünscht hätte.

88 % der befragten Eltern finden gemeinnützige Organisationen und deren Angebote für Familien mit Neugeborenen wichtig, allerdings fühlen sich 40 % nicht ausreichend darüber informiert.

Caritas-Geschäftsführer Heinrich Almritter: „Es ist wichtig, dass Eltern wissen, wo sie sich Unterstützung holen können. Die Nachfrage bei unserem wellcome-Team wächst. Um allen Familien Entlastung ermöglichen zu können, sind wir immer auf der Suche nach neuen Ehrenamtlichen für unser Team.“

Ratgeber Internet: Werbefreie und zuverlässige Informationsangebote sind gefragt

Ein weiteres Ergebnis der Umfrage zeigt deutlich, wo sich Eltern heute Rat holen: Nach Hebammen (68 %), den eigenen Eltern (62 %) und Kinderärzten (50 %) steht das Internet als Ratgeber mit 45 % bereits an vierter Stelle – noch vor den eigenen Freunden mit Kindern.

Die wellcome gGmbH hat auf diesen Trend reagiert und mit ElternLeben.de eine Online-Plattform konzipiert, die erprobtes Wissen, Beratung durch Experten und eine geschützte Community für alle Eltern bietet. Eine Besonderheit der Plattform ist die Verbindung zur Unterstützung vor Ort: Der Caritasverband für den Landkreis Miltenberg e. V. ist als Träger zweier wellcome-Teams eine von rund 150 Partnerorganisationen, die die Community-Mitglieder über Hilfsangebote in ihrer Nähe informieren.

Über wellcome

Als bundesweit agierendes Sozialunternehmen entwickelt wellcome Angebote fur Familien und möchte Eltern damit ermutigen, sich auf das Abenteuer Familie einzulassen. Das Kern-Angebot von wellcome ist die „Praktische Hilfe nach der Geburt“ – eine mehrfach ausgezeichnete soziale Innovation, die 2002 von Rose Volz-Schmidt in Hamburg gegründet wurde. Darin verbinden sich bürgerschaftliches Engagement und professionelle Hilfesysteme. Derzeit sind rund 250 wellcome-Teams in Deutschland sowie in Österreich und in der Schweiz aktiv.

Im Landkreis Miltenberg gibt es wellcome seit Juni 2015, mehr als 12 Ehrenamtliche sind dort jedes Jahr aktiv. Allein im Jahr 2016 haben sie 15 Familien mit rund 187 Stunden ihrer Zeit unterstützt.

Über die Pampers-Initiative „Deutschland wird Kinderland“:

Pampers engagiert sich seit Juli 2015 im Rahmen der Initiative „Deutschland wird Kinderland“ für Kinder und Familien in Deutschland. Mit der Initiative möchte Pampers Familien nicht nur konkret in ihrem Alltag unterstützen, sondern darüber hinaus ein gesellschaftliches Umdenken anregen – für eine größere Wertschätzung von Kindern und Familien. Im Zentrum der Initiative steht der Ideenwettbewerb: Jeden Monat wird eine Projektidee, die dazu beiträgt, Deutschland kinderfreundlicher zu machen, von Pampers mit bis zu 5.000 € gefördert. Mehr Informationen: www.deutschland-wird-kinderland.de

Kontakt

wellcome Miltenberg
Inge Richter, wellcome-Koordinatorin
Adresse: Hauptstr. 60, 63897 Miltenberg
Telefon: 09371-978947
E-Mail: miltenberg@wellcome-online.de

wellcome Elsenfeld
Christel Kaufmann, wellcome-Koordinatorin
Adresse: Hofstetter Str. 1 – 3, 63820 Elsenfeld
Telefon: 0163-3938213
E-Mail: elsenfeld@wellcome-online.de